Eine Gemeinde auf dem Weg

Emmaus Newsletter Ostern 2020

Liebe Emmaus-Geschwister, liebe Interessierte der Emmausbewegung,

in dieser Zeit, wo die ganze Menschheit mit den gleichen Problemen kämpft, fällt es schwer, sich auf  Ostern einzustellen. Vielmehr verharren wir Christen wohl diesmal tiefer in der Kar-Zeit, sind verzagt und sehen keinen baldigen Ausweg aus der jetzigen Lage. Dennoch wissen wir, dass Gott alles zum Guten wenden kann, das ist uns zugesagt. Suchen wir also danach, was der Herr uns persönlich in dieser besonderen Zeit sagen will und wozu wir evtl. freiwerdende Zeit einsetzen sollen.

Zu unserem Jahresprogramm ist zu sagen, dass in der aktuellen Lage jedes geplante Treffen (Sommerfreizeit, Schweigeseminar, Ratstreffen)  in Frage gestellt ist und zeitnah entschieden werden muss, was wie durchführbar ist oder was verschoben werden muss. So ist es sehr fraglich, ob unser Pfingsttreffen stattfinden kann. Wir gehen davon aus, dass Mitte bis Ende April eine Entscheidung getroffen werden kann. Falls das für uns alle so wichtige Treffen ausfallen muss, überlegen wir im Leitungsteam, ob wir speziell in den Pfingsttagen – oder auch darüber hinaus – im Gebet, digital oder per Telefon, in besonderer Weise miteinander in Verbindung sein können. Wer dazu einen konkreten Vorschlag hat, melde sich bitte bei uns!

Leider musste ja auch das Ostertreffen abgesagt werden, wodurch wir uns um so mehr in Gedanken und Gebet verbinden können.

Wir möchten nochmal darauf hinweisen, dass wir auf der Homepage regelmäßig Texte von Br. Jan veröffentlichen, die Manuela Geiger aus Beiträgen in Radio Horeb aufgeschrieben hat. Außerdem stehen dort auch immer wieder weitere Texte von Br. Jan persönlich zu bestimmten Themen, die derzeit von Martin Rau zusammengestellt werden. Es lohnt sich also immer, auf die Website zu schauen, die von unserem Webmeister Peter Rothmaier so schön hergerichtet wird: www.emmausbewegung.de

Ganz frisch gibt es auf Initiative von Norbert Duschek wieder ein spezielles Emmaus-Forum auf unserer Homepage emmausbewegung.de. Es bietet die Gelegenheit eines Austausches über jegliche Themen, die euch wichtig sind. In der jetzigen Situation kann es helfen, untereinander mehr in Kontakt zu bleiben. Bitte nutzt gern dieses Angebot.

Nun haben wir noch das Anliegen, dass wir alle auch in diesem besonderen Jahr zusammen einen Rundbrief zustande bringen wollen. Er besteht nur, wenn du und andere einen Beitrag liefern! Das Motto dieses Jahres trägt den Titel unseres geplanten Pfingsttreffens: „Den Weg der Liebe gehen“. Dazu gehören außer konkreten Erlebnissen auch Bereiche wie Weggemeinschaften, Begleitung, Gebetspatenschaften, Jüngerschaft und das „brennende Herz“, das die Nähe Jesu spürt.

Aber auch andere Beiträge sind erwünscht: Gedanken, Visionen, Erlebnisse, Gebetserhörungen und anderes. Auch (selbst gemalte) Bilder, Fotos oder Gedichte sind gern gesehen. Alle Beiträge, egal ob schon druckreif oder als Entwurf, bitte an die Redaktionsleitung senden: barbarabeu10@gmail.com

Wir wünschen euch allen, die ihr diesen Newsletter erhaltet, eine gute Zeit durch die  Karwoche und die gelebte Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus!

Barbara Beu für das Emmaus-Leitungsteam mit Karl, Martin, Mark, Norbert, Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.